Der Gütschwald wird zum Bauplatz

Der Gütschwald wird zum Bauplatz

Die wegen dem Projekt Bypass, die neue Autobahnuntertunnelung von Luzern, geplante Lüftungszentrale im Gütschwald kann im Katastrophenfall die Anwohner im Untergütsch gefährden.

Weiter

In zwei Welten zu Hause

In zwei Welten zu Hause

Die städtische Lebensreise 2020 handelt von den verschiedenen Welten, in denen wir uns bewegen. Zum Auftakt berichtet ein schweizerisch-russisches Ehepaar von seinen Lebenserfahrungen.

Weiter

Solidarisierende Polizisten?

Solidarisierende Polizisten?

Sollen, dürfen Polizisten sich mit Demonstranten solidarisieren? Die Frage stellt sich angesichts von Polizisten, die «Haltung zeigen», indem sie mit den Demonstranten bei Black-Matter-Demonstrationen niederknien und illegale Handlungen tolerieren. Geht nicht, sagt 60plus-Kolumnist Meinrad Buholzer.

Weiter

Tipps

Hörenswertes, Sehenswertes, Lesenswertes, Besuchenswertes – eine persönliche Auslese von Luzern60plus.

Weiter

Auszeit

Auszeit

Unsere Kolumnistin Judith Stamm beobachtet, wie sich in der Corona-Krise nicht nur die Tiere anders verhalten. Lesen Sie hier ihre Gedanken.

Weiter

Über die Krankheit seine Mission gefunden

Über die Krankheit seine Mission gefunden

Beat Vogel, einer von drei Menschen, die im aktiven, berufstätigen Alter mit der Diagnose Demenz konfrontiert worden sind, möchte der Gesellschaft und der Politik die Augen öffnen.

Weiter

Corona-Pandemie in Luzerner Pflegeheimen (III)

Corona-Pandemie in Luzerner Pflegeheimen (III)

Die Altersinstitutionen waren von der Corona-Pandemie stark betroffen. Wie gingen die Betroffenen damit um? Davon berichten in einer dreiteiligen Serie eine junge Pflegefachfrau, eine Bewohnerin im privaten Pflegeheim Steinhof sowie die Betriebsleiterin eines Betagtenzentrums von Viva Luzern.

Weiter

Corona-Pandemie in Luzerner Pflegeheimen (II)

Corona-Pandemie in Luzerner Pflegeheimen (II)

Die Altersinstitutionen waren von der Corona-Pandemie stark betroffen. Wie gingen die Betroffenen damit um? Davon berichten in einer dreiteiligen Serie eine junge Pflegefachfrau, eine Bewohnerin im privaten Pflegeheim Steinhof sowie die Betriebsleiterin eines Betagtenzentrums von Viva Luzern.

Weiter

Corona-Pandemie in Luzerner Pflegeheimen (I)

Corona-Pandemie in Luzerner Pflegeheimen (I)

Die Altersinstitutionen waren von der Pandemie stark betroffen. Wie gingen die Betroffenen damit um? Davon berichten in einer dreiteiligen Serie eine junge Pflegefachfrau, eine Bewohnerin im privaten Pflegeheim Steinhof sowie die Betriebsleiterin eines Betagtenzentrums von Viva Luzern.

Weiter

Risiko-Management in Heimen überprüfen

Von den bis heute 1900 Opfern der Coronapandemie in der Schweiz starben mehr als die Hälfte in Alters- und Pflegeheimen. Das werfe Fragen auf, findet Vasos, eine der nationalen Seniorenorganisationen. Denn die Corona-Krise sei noch nicht vorbei.

Weiter

Aktuell wie vor 50 Jahren

Aktuell wie vor 50 Jahren

Diskriminierung aufgrund der Herkunft und des Geschlechts zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben der Kolumnistin Cécile Bühlmann. Vor 50 Jahren die Schwarzenbachinitiative und heute die machtvollen Demonstrationen gegen den Rassismus. Lesen Sie ihre Gedanken.

Weiter

Defizitäre Altersbilder

Defizitäre Altersbilder

Auf der familiären Ebene hat Corona die Generationenbeziehungen gestärkt. Doch gesellschaftspolitisch könnte die Pandemie das defizitäre Altersbild wieder zutage fördern, sagt Altersforscher François Höpflinger im Interview.

Weiter

Nichts als Rägetröpfli

Nichts als Rägetröpfli

Eine Abneigung gegen gewerbliche Betriebsamkeit habe schon der Kulturhistoriker Kuno Müller anno 1939 Luzern attestiert, sagt Flaneur Karl Bühlmann über die kleingeistige Stadt.

Weiter

Maskentreiben

Maskentreiben

Jetzt sind wir als Risikogruppe wieder öfters unterwegs. Im Bus, im Tram, im Zug oder in der Arztpraxis. Schutzmaske tragen und Desinfektionsmittel mitführen? Ein Erfahrungsbericht.

Weiter

"Der kulturelle Anspruch gehört zu meiner sozialen Ader"

"Der kulturelle Anspruch gehört zu meiner sozialen Ader"

Gabor Kantor, vier Jahre Präsident der IG Kultur in Luzern, Präsident des Musikzentrums Sedel, Gründer und fast vierzig Jahre Leiter des Musik-Forum am Mühlenplatz, erzählt von sich und seinem Engagement auch für die Kleinen in der Kultur.

Weiter

Angebote wieder aktiv

Mit der Lockerung der Corona-Einschränkungen werden auch die Aktivitäten, die Luzern 60plus zusammen mit Pro Senectute anbietet wieder aufgenommen.

Weiter

Was heisst gute Betreuung im Alter?

Was heisst gute Betreuung im Alter?

Gute Pflege genügt nicht, um älteren Personen ein würdiges Leben zu ermöglichen. Corona verdeutlicht dies auf schmerzliche Weise. Der «Wegweiser für gute Betreuung im Alter» will Abhilfe schaffen.

Weiter

Mit «Anne» gegen die Einsamkeit

Das iHomeLab der Hochschule Luzern ein Tablet mit Sprachfunktion entwickelt, das Menschen helfen soll, aus der Einsamkeit zu finden.

Weiter

Kein Grund zur Panik

Erkrankungen aufgrund des Corona-Virus haben im Kanton Luzern nicht zu mehr Todesfällen geführt. Das zeigen die Zahlen die statistischen Amt des Kantons Luzern.

Weiter

Kalabrische Geschichten, die der Nonno in Stans erzählt

Kalabrische Geschichten, die der Nonno in Stans erzählt

In unserer Serie zum Thema Migration, in der bisher die Flüchtlingsproblematik im Zentrum stand, möchten wir auch Migrantinnen und Migranten zu Wort kommen lassen, die hierzulande alt geworden sind. Den Anfang macht der pensionierte Gymnasiallehrer Angelo Maisano (71), der aus einem kleinen Dorf in Kalabrien stammt.

Weiter

Lebensmittel Buch

Lebensmittel Buch

Der Bundesrat lockert den Lockdown. Meinrad Buholzer beschreibt in seiner Kolumne, welchen Vorteil es hätte, wenn das Buch ein Lebensmittel wäre.

Weiter