Vom Recht zum Rechthaber

Vom Recht zum Rechthaber

Eine Privatstrasse, ein Fahrverbot, die notorische Missachtung desselben und seine Reaktion als Anwohner - unser Kolumnist Meinrad Buholzer sinniert über Recht und Rechthaberei.

Weiter

News - Neuigkeiten

News - Neuigkeiten

Müssen wir, wollen wir wirklich immer alles wissen, was uns während 24 Stunden am Tag auf allen Kanälen angeboten wird? Das fragte sich unsere Kolumnistin Judith Stamm in einer geselligen Runde.

Weiter

Wie frei sollen Ladenöffnungszeiten sein?

Wie frei sollen Ladenöffnungszeiten sein?

Unsere schweizweit restriktivsten Ladenöffnungszeiten sind ein politisches Dauerthema. Die einen wollen mehr Freiheiten, die anderen alles so belassen, wie es ist. Ich weiss nicht, was die beste Lösung für alle ist, also Gewerbler, Arbeitnehmende und die Kundinnen und Kunden. Aber die Verwendung des Begriffs Freiheit finde ich in diesem Zusammenhang fragwürdig.

Weiter

Tipps

Hörenswertes, Sehenswertes, Lesenswertes, Besuchenswertes – eine persönliche Auslese von Luzern60plus.

Weiter

Stor-Chen trifft Stör-Chin (4)

Stor-Chen trifft Stör-Chin (4)

Der Flaneur Karl Bühlmann flaniert am Schweizerhofquai. Wildes Gehupe schreckt ihn auf. Ein paar asiatische Touristinnen und Touristen, die meisten mit Handy am Ohr oder ihr Handy am Stick vor den Augen, trotten über die Strasse. Sie huschen zwischen Autos im Morgenverkehr hindurch, dort wo es weit und breit weder Ampel noch Fussgängerstreifen hat.

Weiter

Machterhalt: Dynastie kommt vor Geschlecht

Machterhalt: Dynastie kommt vor Geschlecht

Blocher hat trotz seines traditionellen Frauenbilds seine Tochter zur Chefin der EMS-Chemie gemacht, und jetzt ist sie gar SVP-Vizepräsidentin. Cécile Bühlmann löst in ihrer Kolumne den Widerspruch auf.

Weiter

„Ausweitung der Angstzonen“

„Ausweitung der Angstzonen“

Sind die Gedanken wirklich frei? Oder fängt die Gefahr für die öffentliche Sicherheit bereits im Kopf an? Um unserer tatsächlich oder scheinbar gefährdeten Sicherheit willen sind wir bereit, unsere Freiheit zu opfern, befürchtet Kolumnist Meinrad Buholzer.

Weiter

Die nächste Bundesrätin kommt bestimmt

Die nächste Bundesrätin kommt bestimmt

Je unklarer die Situation, umso lebhafter die Diskussion. Judith Stamm beschreibt ihre Sicht zur Bundesratswahl. Sie leiste gerne einen Beitrag dazu.

Weiter

Wo sind die Frauen?

Wo sind die Frauen?

Kolumnist Mario Stübi sieht keine Chance, dass eine Frau dazu beitragen könnte, die Luzerner Regierung etwas näher zum Volk zu führen.

Weiter

Phänomenologie der Kanzel

Phänomenologie der Kanzel

Meinrad Buholzer über verschobene Hierarchien und solche, die man kaum mehr wahrnimmt.

Weiter

Vom Siezen

Vom Siezen

Es liegt im Trend - Duzen statt Siezen ist in Geschäften mit vermeintlich "junger" Kundschaft üblich geworden. Unsere Kolumnistin Cécile Bühlmann hat Mühe damit - und ein Strategie dagegen.

Weiter

Der Flaneur ist unterwegs (3)

Der Flaneur ist unterwegs (3)

Der Flaneur macht in der Bibliothek eine überraschende Erfahrung: Er begegnet seinem einstigen Mitschüler B.G., der sich als Rentner unter dem Eindruck aktueller gesellschaftlicher Debatten als eifriger Sprachpolizist betätigt. Karl Bühlmann ist wieder unterwegs.

Weiter

Die zuverlässige Nachrichtenversorgung steht auf der Kippe

Die zuverlässige Nachrichtenversorgung steht auf der Kippe

Veränderungen in der Medienbranche – nicht nur in den USA, nein, auch in der Schweiz – bereiten dem Kolumnisten Meinrad Buholzer Sorge. Denn die seriöse Versorgung mit Nachrichten stehe auf der Kippe.

Weiter

Die vergessene Revolution

Die vergessene Revolution

Vor dreissig Jahren sank das Patriarchat in unserem Lande lautlos in sich zusammen. Denn am 1.Januar 1988 trat das neue Eherecht in Kraft. Daran erinnert die Kolumnistin Judith Stamm. Aber so ganz ohne Nebengeräusche ging der Prozess natürlich nicht über die Bühne.

Weiter

Was ist seit Jahresbeginn alles passiert?

Was ist seit Jahresbeginn alles passiert?

Was war im Januar wirklich relevant in den Medien? Lesen Sie den – eher minimalistischen – Überblick unseres Kolumnisten Mario Stübi.

Weiter

Der Flaneur ist unterwegs (II)

Der Flaneur ist unterwegs (II)

Flaneur und Passante (was schöner und korrekter klingt als Flaneuse) begegnen sich im Quartier, als just ein Kindergarten-Züglein um die Ecke beim Schulhaus kommt. Flaneur Karl Bühlmann ist wieder unterwegs.

Weiter

Alles offenlegen, dann Frieden

Alles offenlegen, dann Frieden

Nichts gegen die hohe Kunst der Diplomatie. Doch beim Lego-Spiel lässt sich auch über andere Methoden der Konfliktbewältigung träumen, findet Kolumnist Michael Kuhn.

Weiter

Unterschied zwischen Kompliment und Anmache

Unterschied zwischen Kompliment und Anmache

Cécile Bühlmann und die MeToo-Debatte: Die Kolumnistin glaubt, dass Männer die Debatte ins Lächerliche ziehen wollten, wenn sie argumentieren, sie wüssten nicht mehr, wie sich Frauen gegenüber zu verhalten.

Weiter

"Santa Claus is comin to town"

"Santa Claus is comin to town"

Judith Stamm hat in der Mailbox eine Meldung gefunden, die nicht das beste Licht auf WEF-Gast Donald Trump wirft.

Weiter

Die zuverlässige Nachrichtenversorgung steht auf der Kippe

Die zuverlässige Nachrichtenversorgung steht auf der Kippe

Wir schauen auf die USA, schütteln den Kopf über deren Zustand und merken nicht, dass wir uns in die gleiche Richtung bewegen und auch uns die Felle davon schwimmen – zum Beispiel in der Medienbranche. Denn deren Substanz, die seriöse und zuverlässige Versorgung mit Nachrichten, steht auf der Kippe.

Weiter

Die „ultimative Lösung“ ist keine Lösung

Die „ultimative Lösung“ ist keine Lösung

"Ultimative Lösung“ löst keine Probleme, sie schafft nur neue und könnte zum Bumerang werden.

Weiter