newsletter-logo-lu60plus.jpg
newsletter-tai-chi

Newsletter 12 / 2022 

Auf den 1. Januar 2023 übernimmt Peter Meyer von Angelica Ferroni das Präsidium des Forums Luzern60plus. «Es erfüllt mich mit Freude und Genugtuung, in der Stadt Luzern beim Thema Alterspolitik ein Stück weit mitgewirkt, mitgestaltet und mitgelenkt zu haben», sagt die abtretende Präsidentin im Gespräch mit Monika Fischer. Auch in der Redaktionsgruppe gibt es personelle Veränderungen. Beat Bühlmann, der das Forum nach zwölf Jahren verlässt, übergibt die Leitung der Redaktionsgruppe an Joseph Schmidiger, der neu dem Ausschuss angehört. Für den Newsletter ist künftig Thomas Demuth verantwortlich. Neu stösst Sandra Baumeler zum Redaktionsteam. Auch bei der Kulturtippgruppe gibt es einen Wechsel: Charlotte Schulthess wird von Ursula Korner abgelöst. Wir danken allen Leserinnen und Lesern für das Interesse an Luzern60plus und wünschen für das Jahr 2023 Zuversicht und Zufriedenheit.


Angelica Ferroni tritt zurück

Am Jahresende gibt Angelica Ferroni Heggli das Präsidium des Forums Luzern60plus ab. Im Interview mit Monika Fischer blickt sie auf ihr gut fünfjähriges ehrenamtliches Engagement zurück.

 

Mehr

Glückspost

Yvonne Volken freut sich über Neujahrswünsche und wünscht allen Leserinnen und Lesern ein glückliches Neues Jahr! Glückwünsche bringen nämlich auch der Absenderin und dem Absender Glück. Die Kolumne.

Mehr

Mehr Sicherheit im Fussverkehr

Das Forum Luzern60plus fordert den Stadtrat Luzern auf, mehr für die Sicherheit der älteren Fussgängerinnen und Fussgänger zu tun. Insbesondere sollen die Velofahrenden für mehr Rücksicht sensibilisiert, die Signalisationen verbessert und die Kontrollen verstärkt werden. Beat Bühlmann fasst die Eingabe zusammen.

 

Mehr

Astrologie – ein reizvoller Zauber

Zum Jahreswechsel stehen die Sterne wieder besonders hoch im Kurs. Doch was bringen Astrologie und Horoskope? Eva Holz hat recherchiert. Dabei vertritt auch ein Luzerner Richter seine pointierte Meinung. Teil 1 zum Thema «Astrologie und Horoskope».

 

Mehr

Madame Etoile im Gespräch

Sind Horoskope beliebig? Eva Holz unterhält sich mit der Zürcher Astrologin Monica Kissling alias Madame Etoile. Teil 2 zum Thema «Astrologie und Horoskope».

Mehr

Die Sicht des Astrophysikers auf die Astrologie

Der Astrophysiker Timm-Emanuel Riesen erläutert, welchen Stellenwert er der heutigen Astrologie einräumt. Teil 3 von Eva Holz zum Thema «Astrologie und Horoskope».

Mehr

Zwischen Aufbruch und Bewahrung

Sie präsidiert seit einem halben Jahr den Stiftungsrat des Luzerner Theaters. Von ihren ersten Theatererlebnissen und ihrer Freude über die Auseinandersetzung ums neue Theater erzählt Gabriela Christen im Porträt von Hans Beat Achermann.

Mehr

Die Redaktion von Luzern60plus stellt sich vor (9)

Sie kennt das Luzerner Hinterland, aber auch die Ukraine. Ihre Engagements reichen weit über den Journalismus hinaus. Seit drei Jahren ist Monika Fischer (78) auch Mitglied unseres Redaktionsteams.

Mehr

Wir (freiwilligen) Zombies

Wir verabschieden uns von angeborenen und in Jahrhunderten ausgebildeten Fähigkeiten und werden zu willenlosen Objekten der Technologie, ist unser Kolumnist Meinrad Buholzer überzeugt.

Mehr

Kanton Luzern erstellt Altersleitbild

Der Luzerner Regierungsrat hat ein neues Altersleitbild verabschiedet. Dieses soll den Menschen in seiner Vielfalt ins Zentrum stellen und für die Entwicklung hin zu einer umfassenden Alterspolitik stehen.

Mehr

Zu wenig Hitzetage

Eine wertvolle Geste der Stadt Luzern: das Präventionsprojekt «Angebot bei Hitzewellen». Die Sommertage 2022 waren jedoch zu wenig oft heiss, weshalb ältere Menschen ohne zusätzliche Hilfe zurechtkamen. Das Angebot wird 2023 angepasst. Eva Holz berichtet.

Mehr

Der neue WC-Masterplan

Sieben neue WC-Anlagen sollen eingerichtet werden: hindernisfrei, altersfreundlich und genderneutral. So steht es in der Medienmitteilung der Stadt Luzern über den Masterplan öffentliche WC-Anlagen. René Regenass berichtet.

Mehr

Kulturtippgruppe empfiehlt für Januar 2023

 Ursula Korner nimmt am 13. Januar 2023 an der Vernissage mit Performance «Haut» - Organ, Sinn, Grenze, Erinnerungsträger, Schutz, Metamorphose, Metapher - in der akku Kunstplattform in Emmenbrücke teil.

Markus Roesch ist gespannt auf die «Astronomische Jahresvorschau» im Verkehrshaus der Schweiz, welche er am 14. Januar 2023 besuchen wird.

Irene Graf freut sich auf das Konzert «Italokitsch» - Italienische Hits mit Nadja Maurizi & Pascal Galeone, an welchem sie am 25. Januar 2023 im Restaurant Stadtkeller Luzern teilnehmen wird.

Remo Genzoli besucht am 27. und 28. Januar 2023 das «aha Festival», das Wissenschafts-Happening, welches im Südpol Kriens/Luzern stattfinden wird.

 

Mehr

Zu guter Letzt:

«Heiligabend. Es nieselt, und für die Nacht sind Minusgrade angesagt. Ich stehe am Hauptbahnhof und warte auf den Bus, der mich nach Hause bringt. Da biegt der Leipziger Kältebus um die Ecke, ein Mann mit Nikolausmütze steigt aus, bewegt sich zielsicher auf eine Obdachlose zu, die ich in der Hektik vorher gar nicht wahrgenommen hatte. Er kniet sich hin, bietet ihr erst einen Schlafsack an, kehrt dann mit Decken zurück, schliesslich bringt er ihr noch ein heisses Getränk – und legt seine Hand auf ihre, während sie trinkt. Als er schliesslich wieder in seinen Bus steigt und davonfährt, wischt sich die junge Frau Tränen aus dem Gesicht. Ich auch. Was für ein Geschenk: Mitgefühl, Respekt und Nähe!»

Claudia Bussian, Leipzig, in der Rubrik «Was mein Leben reicher macht» in der Wochenzeitung «Die Zeit» vom 22. Dezember 2022

 


Verantwortlich für Newsletter: beat.buehlmann@luzern60plus.ch