Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum Porträt der zitierten Person.

Die städtische Internetplattform Luzern 60plus will die Mitwirkung der älteren Generation fördern, aktuelle Altersthemen aufgreifen, über Dienstleistungen, Projekte und Veranstaltungen informieren und mit Porträts und Kolumnen unterhalten und anregen.

Zehn Fragen an Brigitte Allamand

Die pensionierte Lehrerin Brigitte Allamand findet sich seit Jahrzehnten in gegensätzlichen interkulturellen Welten zurecht und fühlt sich daselbst wohl.

Weiter

Ohne Smartphone ein Niemand

Der visionäre Schriftsteller Ernst Jünger warnte schon 1949 davor: Wer keinen Phonophor hat, wird kaltgestellt. Der Phonophor heisst heute Smartphone, die Gefahren sind geblieben, so Meinrad Buholzer.

Weiter

Tatort Richard-Wagner-Museum

Die einstige Wohnstätte Richard Wagners in Luzern ist nicht nur ein Ursprungsort grossartiger Musik, sondern auch ein Tatort: Hier verfasste er seine antisemitische Hetzschrift «Das Judenthum in der Musik».

Weiter

Eine Politkarriere, die plötzlich endete

Christoph Portmann war der Gründervater der SVP der Stadt Luzern, wirkte als Grossstadtrat und Grossrat, doch plötzlich brach er seine politische Karriere ab.

Weiter

Alt ist nicht gleich krank

US-Präsident Joe Biden ist offensichtlich so krank, dass er sein Amt kaum mehr länger ausüben kann. Ihm wird allerdings keine Fürsorge zuteil. Stattdessen wird sein Alter vorgeschoben.

Weiter

Kreuzfahrten: Schädlicher Gigantismus

Kolumnistin Cécile Bühlmann hat in Palermo hautnah erlebt, wie negativ sich der Kreuzfahrtourismus auf die lokale Bevölkerung auswirkt. Profitieren tun andere – nicht zuletzt in der Schweiz.

Weiter

«Wir haben gemeinsam viel erreicht»

Martin Merki war ein engagierter Stadtrat. Während zwölf Jahren prägte er die Sozialpolitik der Stadt Luzern und führte sie zum Erfolg. Mit 62 Jahren ist nun Schluss. Ein Blick zurück und in die Zukunft.

Weiter