• Albert Peyer

    Albert Peyer

    Foto: Joseph Schmidiger

  • Irène Graf

    Irène Graf

    Foto: Joseph Schmidiger

  • Angelica Ferroni

    Angelica Ferroni

    Foto: Joseph Schmidiger

  • Markus Heggli

    Markus Heggli

    Foto: Joseph Schmidiger

  • Werner Pfäffli

    Werner Pfäffli

    Foto: Joseph Schmidiger

Die städtische Internetplattform Luzern 60plus will die Mitwirkung der älteren Generation fördern, aktuelle Altersthemen aufgreifen, über Dienstleistungen, Projekte und Veranstaltungen informieren und mit Porträts und Kolumnen unterhalten und anregen.

Leistungsvereinbarung mit Zeitgut

Sozial- und Sicherheitsdirektor Martin Merki sagt, dass die Genossenschaft Zeitgut sich vor allem im Bereich der Prävention und der Entlastung pflegender und betreuender Angehöriger etabliert habe. Die Stadt Luzern hat eine Leistungsvereinbarung von jährlich SFR 50 000.- für die Jahre 2021 bis 2023 abgeschlossen.

Weiter

Demenz, Klima und Paris

Im zweiten Teil der Lebensreise „In zwei Welten zu Hause“ kommen die Demenz-Expertin Irene Bopp-Kistler und die Klima-Seniorin Monika Stocker zu Wort. Und das Stattkino zeigt fünf Filme zum Thema.

Weiter

Tauben

Die Kolumnistin Judith Stamm philosophiert über die Tauben. Lesen Sie ihren Text, warum wir immer freundlich zu Tauben sein sollten.

Weiter

Tipps

Hörenswertes, Sehenswertes, Lesenswertes, Besuchenswertes – eine persönliche Auslese von Luzern60plus.

Weiter

Wieder gestartet: „Café Trotzdem“

Nach dem Corona-bedingten Unterbruch findet am 10. September 2020 im Restaurant ‚melissa’s kitchen‘ Luzerns erstmals und danach jeden zweiten Donnerstag im Monat wieder ein „Café Trotzdem“ statt.

Weiter

Kämpferin für das Frauenstimmrecht

Das Frauenstimmrecht im Kanton Luzern wurde vor 50 Jahren, am 25. Oktober 1970, angenommen. Eine der profiliertesten Kämpferinnen war Johanna Hodel, 1975 war sie Alterspräsidentin im Kantonsparlament. Hanns Fuchs, ihr Sohn, erinnert sich.

Weiter

Alle kamen ins Kinderheim

Guido Huser wohnt als Pensionär im Betagtenzentrum Viva Luzern Dreilinden: «Ich bekomme hier alles, was ich brauche, und muss mich um nichts sorgen.» Er ist, wie einige Protagonisten im Film «Hexenkinder», im Kinderheim in Einsiedeln aufgewachsen.

Weiter

Ins Heim abgeschoben

Im Film «Hexenkinder» von Edwin Beeler erzählen zwei Frauen und drei Männer, wie sie in christlich geführten Kinderheimen benachteiligt und im Namen der Religion gequält wurden. Der starke Film ist ab dem 17. September im Kino Bourbaki in Luzern zu sehen.

Weiter

Corona eine Verschwörung?

Wie damit umgehen, wenn im Bekanntenkreis vermutet wird, hinter der Corona-Pandemie stünden irgendwelche dunklen Mächte? Kolumnistin Cécile Bühlmann hat kein Verständnis für solche Verschwörungserzählungen.

Weiter

Attraktive Alterswohnungen

Die gemeinnützige Aktiengesellschaft Viva Luzern verfügt im Guggi an der Taubenhausstrasse 14 über 25 neue Alterswohnungen mit Dienstleistungen. 18 Wohnungen sind bereits vermietet.

Weiter

Mehr Transparenz bei Mieten

In den Städten mangelt es an günstigen Wohnungen für ältere Personen. Die Volksinitiative für transparente Vormieten, über die wir am 27. September abstimmen, könnte diese Not lindern.

Weiter

„Mich interessiert: Was ist existenziell?“

Christoph Stucki, Pfarrer im Ruhestand, entschied sich im Alter von 75 Jahren, seinen Lebensabend in der Altersresidenz Tertianum Luzern zu verbringen. Noch immer ist der 79jährige breit interessiert und aktiv.

Weiter