site.php

site_theme_paths.php

 

Aktiv musizieren - mit Stimme, Körper und Instrumenten

"Alter bewegt" heisst das Motto beim diesjährigen Marktplatz 60plus in der Kornschütte. Erstmals ist die Hochschule Luzern mit einem Marktstand vertreten. Sie stellt das neu entwickelte CAS Musikgeragogik vor,  das die Teilnehmenden zur musikalischen Arbeit mit älteren Menschen qualifiziert.

Die alternde Gesellschaft fordert und fördert neue Berufsfelder. Hierzu gehört seit einigen Jahren auch die Musikgeragogik. Sie ermöglicht Seniorinnen und Senioren musikbezogene Erfahrungs- und Bildungsprozesse und bewegt sich damit fachübergreifend zwischen Musikpädagogik und Geragogik.

Für Musikerinnen und Pflegende

Der neue Weiterbildungsstudiengang CAS Musikgeragogik präsentiert sich als bislang einzigartiges, interdisziplinäres Kooperationsmodell zwischen den beiden Departementen Soziale Arbeit und Musik der Hochschule Luzern. Er richtet sich sowohl an Musikerinnen und Musiker als auch an Fachpersonen aus der Kulturarbeit mit älteren Menschen, aus Sozialer Arbeit, Altenhilfe und Pflege sowie Senioreneinrichtungen.

Mit älteren Menschen zu arbeiten bedeutet, vielfältigen Persönlichkeiten mit ihren unterschiedlichen Biografien, individuellen Voraussetzungen und geistigen wie körperlichen Beeinträchtigungen zu begegnen. Dabei möchte die musikgeragogische Arbeit die Lebensqualität aller Seniorinnen und Senioren nachhaltig fördern, erhalten und steigern.

Im Rahmen des Lehrgangs werden verschiedene Zugänge und Erlebensweisen von Musik aufgezeigt. Im Vordergrund steht jedoch das aktive Musizieren und Auseinandersetzen mit Musik mithilfe von Stimme, Körper und Instrumenten. Ob auf hohem musikalisch-künstlerischen Niveau oder mit einfachen, musikalischen Mitteln: durch das Instrumentalspiel – alleine oder im Ensemble –, das gemeinsame Singen und Musik hören oder das niederschwellige Musizieren mit Instrumenten soll die Welt der Musik neu oder wieder entdeckt und auf diese Weise der Alltag der Seniorinnen und Senioren bereichert werden. Durch die musikalische Aktivität lassen sich deren individuellen Ressourcen (re)aktivieren, erhalten oder verbessern. Mögliche Verluste können kompensiert und neue Lebenskräfte geweckt werden. - pd. 25.4.2017

 https://www.hslu.ch/de-ch/musik/weiterbildung/cas-angebote/cas-musikgeragogik/    

Der Marktplatz 60plus