Agenda

Kulturtippgruppe empfiehlt für Oktober 2021

  Remo Genzoli nimmt am 2. Oktober am rund dreistündigen «Klangspaziergang       rund um den Rotsee» teil. Das Naherholungs- und Naturschutzgebiet wird an     diesem Abend musikalisch und performativ bespielt.

 Irene Graf freut sich auf das Konzert des Collegiums Vocale, «Das menschliche   Antlitz» - Chormusik zum Kriegsende 1648/1945, welches am 16. Oktober in der   Pauluskirche Luzern aufgeführt wird.

 Charlotte Schulthess lässt sich am 17. Oktober vom Kurator Joachim Mildner durch   die Sonderausstellung «Prachtgemäuer» im Wagner Museum Luzern führen.

 Markus Roesch besucht am 30. Oktober die 6. Horwer Filmnacht «Die lange Nacht   der kurzen Filme» im Kulturhaus Zwischenbühne in Horw.

Alle oben erwähnten Veranstaltungen gibt es hier

.............................................................................................

Weitere Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerte

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 15.00 bis 16.30, Kunstmuseum 
Ausstellung Hodlers Holzfäller für Generation 60 plus 
Rundgang durch die Ausstellung Hodlers Holzfäller mit der Kunstvermittlerin Birgit Meier. Anschliessend Frage- und Diskussionsrunde im Museumscafé bei Kaffee und Kuchen, mit Brigit Meier. Die Platzzahl ist beschränkt. 
Flyer

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 17 bis 22 Uhr, auf NF49 am Seetalplatz
Bar U94 auf dem Seetalplatz
Ab 19.00 Uhr: Vigo speaks! Cyrill Michel singt und spielt eine Auswahl ausgesuchter bestehender Stücke, fein adaptiert und ausdrucksstark interpretiert. Ben kocht "Spatz", mit und ohne. Offener TAC Tiny Art Container mit Roswita Lüthi & Martin Solè. Um 18.00 Uhr führt Claudia Kienzler hinter die Kulissen ihres Variétés Caleidoskop. Flyer 

Samstag, 16. Oktober 2021, 10.00 bis 16.00 Uhr, im Bourbaki und im Neubad
Repair-Café Luzern: Reparieren statt wegwerfen
Fast alle 170 Repair-Cafés reparieren am diesjährigen Schweizer Reparturtag, so auch die beiden Luzerner Repair-Cafés im Bourbaki und Neubad. Freiwillig engagierte Expertinnen und Experten helfen dort unentgeltlich bei der Reparatur von Alltagsgegenständen, die sonst im Abfall landen würden. Defekte Gegenstände können mitgebracht und gemeinsam mit einem Reparaturprofi kostenlos instandgesetzt werden. Das Repair Café bietet die Möglichkeit, konkret etwas gegen den Ressourcenverschleiss und die wachsenden Abfallberge zu tun. Prüfen Sie unter www.repair-cafe-luzern.ch oder Tel. 076 720 36 16, ob die Veranstaltungen definitiv stattfinden.

Samstag, 16. und 30. Oktober 2021, jeweils 14 Uhr, Treffpunkt Bushaltestelle Pilatusplatz, Standort ehemalige Schmiede
Platzgeschichten mit Historiker Ruedi Meier 
Die rund 90-minütige Entdeckungstour führt zum Theaterplatz, zum Vögeligärtli und zum Pilatusplatz. Zu jedem der drei Plätze gibt es historisch Interessantes zu berichten. Ruedi Meier, Historiker und ehemaliger Stadtrat, freut sich, den Teilnehmenden spannende Platzgeschichten zu erzählen. Es gilt Covid-Zertifikatspflicht.
Flyer

Sonntag, 17. und 24. Oktober 2021, jeweils 14 Uhr, Treffpunkt Weinmarkt, beim Brunnen 
Platzgeschichten mit Historiker Kurt Messmer
Die rund 90-minütige Entdeckungstour führt vom Weinmarkt zum Mühlenplatz und schliesslich zum Kasernenplatz. Zu jedem der drei Plätze gibt es historisch Interessantes zu berichten. Kurt Messmer, ehemaliger Dozent für Geschichtsdidaktik und freischaffender Historiker, freut sich, den Teilnehmenden spannende Platzgeschichten zu erzählen. Es gilt Covid-Zertifikatspflicht.
Flyer

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 15 bis 17 Uhr, Lukassaal im Lukaszentrum, Luzern 
«Wohnen im Alter» - Entwicklungen und Erfahrungen neuer Wohnformen
Mit Marcel Schuler, Sozialarbeiter, Leiter Bereich Beratung Gemeinden bei Pro Senectute Kanton Luzern
Welche Wünsche haben Menschen an das Wohnen im Alter? Welche Wohnformen ermöglichen Eigenständigkeit? Welches sind aktuelle Entwicklungen im Bereich «Wohnen im Alter»? Erfahrungen mit verschiedenen Wohnformen: Was bewährt sich – was nicht? Welches Umfeld (sozial, bedarfsgerechte Unterstützungs-angebote, Infrastruktur) braucht altersgerechtes Wohnen? Welche Antworten haben Forschung, Architektur und Politik auf die Bedürfnisse altersgerechter Wohnungen?

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 18.30, LZ Auditorium, Maihofstrasse 76, 6006 Luzern
Pro Senectute: «Vorsorge im Alter»
Vorausdenken und selber entscheiden: Die Pro Senectute informiert über finanzielle Vorsorge im Alter, über das Vorsorgedossier Docupass (Im Alter selbstbestimmt bleiben) sowie über den Vorsorgeauftrag (Rolle und Aufgaben der der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde). Eintritt 10 Franken. Anmeldung (bis eine Woche vor dem Anlass): www.lu.prosenectute.ch/Info oder Telefon 041 226 11 88. Weitere Informationen

Samstag, 23. und Samstag, 30. Oktober, 9 bis 14 Uhr, Treffpunkt Bahnhof Willisau
Pilzexkursion
Das Oeko-Forum lädt zu einem Tageskurs im Freien, ins Reich der Pilze. Pilzkontrolleur Peter Meinen empfängt Leute ohne Vorkenntnisse und auch Fortgeschrittene. Nach 14 Uhr folgt ein kulinarischer Schlusspunkt mit Pilzsupppe. Sonstige Verpflegung aus dem Rucksack (inklusive Suppentasse). Gute Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung. Anmeldung bis 21. bzw. 28. Oktober unter umwelteratung-luzern.ch/anmeldung.

Dienstag, 26. Oktober, 14.00 Uhr, stattkino Luzern im Bourbaki Panorama
Cinedolcevita: SIBEL
von Guillaume Giovanetti + Cagla Zencirci, F/D/Luxemburg, Türkei 2018, 95 Min., OV/d,f 
Sibel ist 25 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einem abgelegenen Bergdorf am Schwarzen Meer in der Türkei. Sie ist stumm, aber kann dank einer in der Region verbreiteten Pfeifsprache kommunizieren. Von den Dorfbewohnern ausgeschlossen, folgt Sibel insgeheim einem Wolf, der sich im nahen Wald herumtreiben soll und der Gegenstand der Fantasien und Ängste der Frauen im Dorf ist. Bei einer ihrer Streifzüge trifft Sibel auf einen verwundeten Flüchtling.

Dienstag, 9. November, 14 Uhr, stattkino Luzern im Boubaki Panorama
Cinedolcevita: Faltenrock
von Leonie Kock und Janina Rasch, Deutschland, 2019, 83 Min., in Anwesenheit von Janina Rasch.

Was bedeutet Altern in einer Gesellschaft, in der die Menschen immer länger leben? Mit der Kamera eines Freundes begleiten zwei junge Filmemacherinnen Stammgäste der Hamburger FALTENROCK-Partyszene, in welche der Eintritt erst ab 60 Jahren erlaubt ist. - Am Sonntag, 14.November startet um 20 Uhr unterb dem Titel FALTeNROCK eine Disco für Musiknostalgiker und -Nostalgikerinnen im Kleintheater Luzern. (Eintritt 15 Franken, mit stattkino-Ticket gratis).

Jederzeit, nach Lust und Laune, allein oder in Gesellschaft
Spaziergänge in die Nachbargemeinden 
Bereits zum zweiten Mal veröffentlicht die Stadt Luzern die Broschüre «Spaziergänge für ein gesundes Altern». Mit sechs geführten Spaziergängen nach Horw, Kriens, Emmen, Ebikon, Adligenswil und Meggen wurde die Broschüre im Juni lanciert. In den Nachbargemeinden gibt es einiges zu entdecken: die Kapelle Dottenberg in Adligenswil, das Landgut Hünenberg in Ebikon, das Tramhüsli in Emmen, die Villa Krämerstein in Horw, den Amlehngarten in Kriens oder das Schloss Meggenhorn in Meggen. Jeder Spaziergang wird beschrieben und auf einem Kartenausschnitt veranschaulicht, ergänzt mit nützlichen Informationen und Kurztexten zu historischen Begebenheiten. Die Broschüre kann kostenlos im Stadthaus Luzern (Empfang), in den städtischen Quartierbüros oder bei einem der drei Standorte von Vicino Luzern bezogen werden. - 10.6.2021