Diverse Themen

Leistungsvereinbarung mit Zeitgut

Sozial- und Sicherheitsdirektor Martin Merki sagt, dass die Genossenschaft Zeitgut sich vor allem im Bereich der Prävention und der Entlastung pflegender und betreuender Angehöriger etabliert habe. Die Stadt Luzern hat eine Leistungsvereinbarung von jährlich SFR 50 000.- für die Jahre 2021 bis 2023 abgeschlossen.

Weiter

Wieder gestartet: „Café Trotzdem“

Nach dem Corona-bedingten Unterbruch findet am 10. September 2020 im Restaurant ‚melissa’s kitchen‘ Luzerns erstmals und danach jeden zweiten Donnerstag im Monat wieder ein „Café Trotzdem“ statt.

Weiter

Ins Heim abgeschoben

Im Film «Hexenkinder» von Edwin Beeler erzählen zwei Frauen und drei Männer, wie sie in christlich geführten Kinderheimen benachteiligt und im Namen der Religion gequält wurden. Der starke Film ist ab dem 17. September im Kino Bourbaki in Luzern zu sehen.

Weiter

Tipps

Hörenswertes, Sehenswertes, Lesenswertes, Besuchenswertes – eine persönliche Auslese von Luzern60plus.

Weiter

HelloWelcome sucht Freiwillige

Seit 2016 kann HelloWelcome auf die tatkräftige Mitarbeit von rund 90 Freiwilligen zählen. Viele von ihnen pausieren jetzt aus Angst vor einer Corona-Ansteckung. Deshalb sind neue Freiwillige gesucht.

Weiter

„Der Nachruf ist ein tolles Schifflein“

«Hallo, Tod!» geht vom 27. bis zum 29. Mai 2021 in Zürich als Festival über die Bühne. Ein reichhaltiges Programm wird sich auf unbeschwerte Weise mit dem Unausweichlichen befassen. Dazu gehören zwei Nachruf-Schreibkurse. Die Workshop-Leiterinnen Hildegard Keller und Andrea Keller erzählen im Gespräch mit Eva Holz, warum sie dem Tod gern Hallo sagen.

Weiter

In der Stube die Stadt entdecken

Die Historischen Stadtspaziergänge mit Ruedi Meier und Kurt Messmer sind jetzt online zugänglich. Die zwei Filme von Jörg Huwyler gewähren einen spannenden Blick auf die Stadt am Wasser.

Weiter

Zeitgut Luzern wächst auf 500 Mitglieder

Zeitgut, die Genossenschaft für Nachbarschaftshilfe, gewinnt an Bedeutung, weil freiwilliges Engagement heute immer notwendiger wird.

Weiter

Mehr Transparenz in der stadtluzerner Politik

Sollen die Sitzungen des Stadtparlaments über Livestream übertragen und damit öffentlich werden? Der Stadtrat muss zu einem Postulat Stellung nehmen, welches diese Neuerung vorschlägt. In Basel zum Beispiel ist es so seit 13 Jahren.

Weiter

Eine sinnvolle Aufgabe und eine Investition in die Zukunft

Ursula Flury, Mitglied im Forum Luzern60plus, hat vor zwei Jahren im Hello Welcome, im interkulturellen Treffpunkt für Flüchtlinge und MIgrantInnen, ein Lernatelier eingerichtet, das heute dreimal pro Woche von rund 35 Personen besucht wird.

Weiter

Zwei Historiker auf dem Filmset

Die Historischen Spaziergänge werden aufgrund der Coronakrise nicht durchgeführt. Stattdessen laden die Historiker Kurt Messmer und Ruedi Meier zu audiovisuellen Stadtführungen ein. .

Weiter

Eingewandert und ausgegrenzt

Er wurde im Jahr der Schwarzenbach-Initiative 1970 im Kanton Aargau als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Jetzt hat Concetto Vecchio die Geschichte der italienischen Migranten in einem Buch mit dem Titel "Jagt sie weg!" nacherzählt. In Luzern liest er daraus vor.

Weiter

Der Gütschwald wird zum Bauplatz

Die wegen dem Projekt Bypass, die neue Autobahnuntertunnelung von Luzern, geplante Lüftungszentrale im Gütschwald kann im Katastrophenfall die Anwohner im Untergütsch gefährden.

Weiter

In zwei Welten zu Hause

Die städtische Lebensreise 2020 handelt von den verschiedenen Welten, in denen wir uns bewegen. Zum Auftakt berichtet ein schweizerisch-russisches Ehepaar von seinen Lebenserfahrungen.

Weiter

Über die Krankheit seine Mission gefunden

Beat Vogel, einer von drei Menschen, die im aktiven, berufstätigen Alter mit der Diagnose Demenz konfrontiert worden sind, möchte der Gesellschaft und der Politik die Augen öffnen.

Weiter

"Der kulturelle Anspruch gehört zu meiner sozialen Ader"

Gabor Kantor, vier Jahre Präsident der IG Kultur in Luzern, Präsident des Musikzentrums Sedel, Gründer und fast vierzig Jahre Leiter des Musik-Forum am Mühlenplatz, erzählt von sich und seinem Engagement auch für die Kleinen in der Kultur.

Weiter

Angebote wieder aktiv

Mit der Lockerung der Corona-Einschränkungen werden auch die Aktivitäten, die Luzern 60plus zusammen mit Pro Senectute anbietet wieder aufgenommen.

Weiter

Mit «Anne» gegen die Einsamkeit

Das iHomeLab der Hochschule Luzern ein Tablet mit Sprachfunktion entwickelt, das Menschen helfen soll, aus der Einsamkeit zu finden.

Weiter

Kein Grund zur Panik

Erkrankungen aufgrund des Corona-Virus haben im Kanton Luzern nicht zu mehr Todesfällen geführt. Das zeigen die Zahlen die statistischen Amt des Kantons Luzern.

Weiter

Kalabrische Geschichten, die der Nonno in Stans erzählt

In unserer Serie zum Thema Migration, in der bisher die Flüchtlingsproblematik im Zentrum stand, möchten wir auch Migrantinnen und Migranten zu Wort kommen lassen, die hierzulande alt geworden sind. Den Anfang macht der pensionierte Gymnasiallehrer Angelo Maisano (71), der aus einem kleinen Dorf in Kalabrien stammt.

Weiter

Viva Luzern ermöglicht Begegnungen in Besuchsräumen

Ab 8. Mai können sich Angehörige von Bewohnerinnen und Bewohnern bei Viva Luzern wieder persönlich begegnen. Die Besuche finden nach Voranmeldung in Besuchsräumen und unter Einhaltung von Begleitmassnahmen statt.

Weiter