site.php

site_theme_paths.php

 

Caritas - Schwerkranke und sterbende Menschen begleiten

Wir vermitteln Ihnen in Ihrem Wohngebiet die zuständige Freiwilligengruppe für die Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden.

Sie engagieren sich als Mitglied der regionalen Begleitgruppe, indem Sie schwerkranke und sterbende Menschen zu Hause, in den Pflegeheimen oder im Spital begleiten. Die meisten Einsätze finden während der Nacht statt, um Angehörige und Betreuungspersonen zu entlasten. Sie begleiten konfessionsunabhängig, sind da, hören zu, unterstützen im Annehmen und Aushalten schwieriger Situationen, gehen auf Sinnfragen und existentielle Themen wie Sterben und Tod ein und erbringen einfache pflegerische Handreichungen.

Die Begleitung in der letzten Lebensphase stellt hohe Anforderungen an Freiwillige und verlangt ein klares Verständnis der eigenen Rolle als Begleitperson und eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema "Sterben/Tod". Deshalb empfehlen wir als Vorbereitung den Besuch eines Grundkurses mit Praktikum.

www.caritas-luzern.ch/begleitung

Kontakt
Begleitung in der letzten Lebensphase Caritas Luzern, 041 368 55 04, begleitung@caraitas-luzern.ch